Forschung und Lehre treffen die Praxis: Vorträge von QPM an Hochschulen

Nach dem Auftakt an der Hochschule Fresenius im letzten Jahr ist das Team von QPM auch 2016 wieder zu Gast an Hochschulen, um Theorie und Praxis miteinander zu verbinden.

Am 18. 03. war Ralf Kuklik an der Hochschule Niederrhein und hat in einer Veranstaltung zu HR IT Systemen bei Professor Wilhelm Mülder die Implementierung und Anwendung unseres webbasierten analytischen Stellenbewertungstools gradar.com in einem Seminar für Master-Studierende vorgestellt und diskutiert. Zur Veranstaltung hat er eine Projektarbeit zur Verknüpfung mit Kompetenzmodellen angeboten.

Am 23.04. gibt er eine Einführung in die Stellenbewertung und ihrer Anwendungsbereiche in einem Grundlagenseminar im Rahmen des Personalmanagement-Studiengangs an der EU | FH bei Professor Judith Eidems. Der Vortrag führt in einem theoretischen Teil in die Methoden der Stellenbewertung mit ihren Vor- und Nachteilen ein und wird in einem Praxisteil anhand von realen Stellenbeschreibungen die Anwendung der analytischen Stellenbewertung demonstrieren.

Schließlich folgt Ralf Kuklik am 28.06. einer Einladung an die Uni Gießen, in die Bachelor-Vorlesung Personalmanagement am Lehrstuhl von Professor Frank Walter.  Hier zeigt er, wie mit gradar.com die Wertigkeiten von Stellen in Grades berechnet werden und das Tool in einem Unternehmen implementiert und genutzt wird.

Philipp Schuch wird am 26.05. an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg im Rahmen des Seminars „Handlungs- und Berufsfelder der Medienbildung“ des Lehrstuhls Medien- und Erwachsenenbildung einen Gastvortrag über das Berufsfeld Personalmanagement halten.

Zwei Tage später wird er Teilnehmern des HR Innovation Days an der HTWK Leipzig das Thema „Vergütungsmanagement“ in einem Workshop näher bringen.

Update: Am 05.07. in Brühl und am 19.07. in Neuss wird Ralf Kuklik mit den Studierenden des Bachelorstudiengangs „General Management“ an der EU | FH bei Professor Judith Eidems und Julie Zenner die Anwendungsmöglichkeiten von analytischer Stellenbewertung bei Personalentwicklung und -beurteilung diskutieren.

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen und bedanken uns bei den HochschullehrerInnen für die gute Zusammenarbeit.