rosetta - QPM
Die Übersicht rosetta bietet eine Orientierungshilfe zum Vergleich von gradar grades mit Bewertungsstufen aus Vergütungsstudien folgender Anbieter sowie aus den nachstehenden Tarifverträgen:

  • AON/Hewitt

  • Birches Group

  • Comptryx

  • Culpepper

  • Hay

  • salary.com IPAS

  • Lurse

  • Mercer

  • Pearl Meyer

  • Radford

  • Willis Towers Watson

  • Western Management Group

  • CATS (Niederlande)

  • Tarifvertrag Bankgewerbe Deutschland

  • Tarifvertrag Chemische Industrie Nordrhein (Deutschland)

  • Tarifvertrag Groß und Außenhandel NRW (Deutschland)

  • Tarifvertrag Metall- und Elektroindustrie (ERA) NRW (Deutschland)

  • Versorgungsbetriebe (TV-V) (Deutschland)

vergütungsvergleich
einfach gemacht.

Wie kann ich meine unternehmenseigenen Positionen zu Benchmarkfunktionen in verschiedenen Studien zuverlässig und konsistent zuordnen?

Als Antwort auf diese Fragestellung kursiert seit Anfang der 2000er Jahre eine Tabelle (siehe LinkedIn) unter dem Namen „Rosetta Stone“, die eine Übersetzung der Job Levelling Strukturen verschiedener Vergütungsstudien enthält.

Da diese Übersicht nicht von zentraler Stelle gepflegt wurde und seither Ergänzungen durch einzelne Anbieter von Vergütungsstudien erfahren hat, zirkulieren inzwischen mehrere Versionen, die sich massiv in Umfang, Aktualität und Inhalt unterscheiden.

Mit rosetta der QPM Edition des Rosetta Stone veröffentlichen wir an dieser Stelle kostenlos eine vollständig überarbeitete und erweiterte Neuauflage dieses Werkzeugs – rosetta ist unser Investment für mehr Qualität in der Survey-Landschaft.

Die Teilnahme an Vergütungsstudien erfolgt typischerweise über das Matching von unternehmenseigenen Positionen zu

  1. Benchmarkpositionen
    oder
  2. einer Levelling Methodik in Kombination mit der Angabe von Positionsfamilie und ggf. Unterfamilie.

Um einen gemeinsamen Nenner zwischen den unterschiedlichen Anbietern zu finden, haben wir deren Einstufungskriterien einer Bewertung mit unserem Stellenbewertungssystem gradar the job evaluation engine unterzogen. Auf diese Weise können wir eine belastbare Transfertabelle zur Verfügung stellen.

Allerdings ist es insbesondere auf der Ebene des Top Managements nicht möglich einen präzisen Vergleich zu erstellen, da sich die Einstufungskriterien hier zu sehr voneinander unterscheiden und von analytischer Stellenbewertung über Mischformen bis hin zu Abstufungen nach Unternehmenskennzahlen reichen.

offen, transparent,
übersichtlich

Laden Sie sich hier kostenlos rosetta, die vollständig
überarbeitete und erweiterte Entschlüsselung der
Vergütungsstudien herunter.

Version 2017.1
Format: .xlsx (Excel)
Dateigröße: 125 KB